Zweiwochen Törn durch das Ionische Meer – Von Korfu nach Zakynthos und zurück.

Dieses Jahr führt uns der zweiwöchige Milebuilder- und Entdecker Törn nach längerer Pause endlich mal wieder nach Griechenland.
Wir starten in der zweiten Septemberhälfte ab Korfu und segeln nach Süden, bis wir nach einem Besuch der berühmten Wreck-Bay auf Zakynthos wieder den Kurs zurück nach Korfu setzen.

Traumhaftes Spätsommerwetter, eine fantastische Inselwelt, spannende Überfahrten, unterstützt von dem in diesem Revier normalerweise tagszeitabhängigen, guten Segelwind lässt die Seglerherzen auf diesem Törn höher schlagen.

Auf der Strecke zwischen Korfu und Zakynthos liegen neben den eher bekannten Zielen wie Gaios auf Paxos oder dem sensationell schönen Vathi auf Ithaka auch  einige unbekanntere Highlights. Ein Törn für Entdecker, Griechenland-Fans, Geniesser und Segler*innen die auch gern mal etwas längere Strecken mit Wind segeln.

Das zeichnet diesen Törn aus:

  • Törnführung durch erfahrenen Skipper.
  • Die Crew fährt die Yacht – Der Skipper ist Dein Coach!
  • Rotierende Tagesskipper festigen die Kompetenz zum eigenständigen Führen einer Yacht.
  • Wir fahren täglich Hafenmanöver, Machen an Bojen und Moorings fest, Ankern in tollen Buchten u.s.w.
  • Bei diesem Törn sind auch ein oder zwei Nachtschläge geplant. Erlebe den Sonnenunter- und -aufgang auf See!
  • Wir ersegeln in diesen 2 Wochen je nach Wunsch der Crew bis zu ca. 400 Seemeilen.
    Es bleibt auch noch Raum für spannende Entdeckungen an Land.

Wir fahren diesen Törn selbstverständlich nach den Inhalts-Vorgaben nach Artikel 10, Anhang 2 der Hochseeausweis-Verordnung, dem Fahrtennachweis des CCS und der SYA.

  • Yacht

    Moderne Segelyacht.

  • Max. Kabinen

    5

  • Preis

    Kojenplatz:
    2 Wochen: Nur Fr. 1’995.00

    Ganze Kabine:
    2 x Kojenplatz – 10%.

  • Daten

    Optimal für die Herbstferien:
    21.09. – 05.10.2024

  • Törnregion

    Griechenland:
    Ionisches Meer
    Ab Marina Gouvia, Korfu (GR)

Artikelnummer: ML-GR-24-01 Kategorien: ,

Der Meilentörn für Geniesser!

Im Früherbst ist das Wasser in Griechenland noch schön warm, die Tage noch lang genug und der Grossteil der (Yacht-)Touristen sitzt bereits wieder in der Heimat am Schreibtisch.

Das ist also exakt die richtige Zeit den Sommer um zwei Wochen zu verlängern und ganz genüsslich noch vor der Winterpause bis zu 400 Meilen für den Hochseeausweis zu sammeln.

Das ionische Meer und seine vielen Inseln sind sagenumwoben und  bieten uns viele tolle Möglichkeiten für einen spannenden und interessanten Törn: Von der komplett ausgestatteten Marina Gouvia aus setzen wir den Kurs nach Süden und segeln via Paxos und dem Kanal von Lefkas über die Oysseus-Insel Ithaka bis zur südlichsten Insel, Zakynthos. Dort erreichen wir nach einer kurzen Stippvisite der berühmten „Wreck-Bay“ den Wendepunkt unseres Törns und fahren wieder zurück nach Korfu.

Das Ionische Meer ist einwunderbares Segelrevier mit recht zuverlässigen Segelwinden am Tag. 
Ende September ist es in Griechenland noch hochsommerlich Warm und die lokalen Windssysteme versorgen uns in der Regel zuverlässig mit unserem Segeltreibstoff.

Das ideale Segelrevier um dem Hochseeschein schnell viele Meilen näher zu kommen, einiges an Erfahrungen zu sammeln und trotzdem das griechische Feriengefühl voll auskosten zu können.

Der Törnablauf

Vorbereitung des Tagestörns.

Wir fahren diesen Törn gemeinsam: Jedes Crewmitglied schlüpft deshalb der Reihe nach in die Verantwortung des Skippers, die Aufgabe des Navigators, des „Wetterfroschs“ oder kümmert sich um die Routine unter Deck (Backschaft). Dadurch lernt man jede Position an Bord kennen und kann seine Fähigkeiten einbringen und im Team verbessern.

Der Tagesskipper erarbeitet in enger Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Törn-Skipper und der gesamten Crew den Plan und das Routing für die jeweils anstehende Tagesetappe. Aufgabenverteilung, Crewführung und die Beachtung relevanter Aspekte der Seemannschaft und der Sicherheit auf See werden so praktisch vermittelt und während des Törnverlaufs quasi automatisch gefestigt.

Schliesslich wird die Yacht von den Teilnehmenden klar zum Auslaufen gemacht.
Der Tagesskipper führt die Yacht mit Hilfe der Crew sicher aus dem Hafen oder geht Anker auf und führt sie und zum nächsten Ziel. Unterwegs gibt es dann immer wieder die eine oder andere spannende Herausforderung, die es gemeinsam zu lösen gilt.

Am Ende der Tagesetappe können je nach Wunsch der Crew noch diverse Manöver geübt werden, bevor es mit dem obligatorischen „Ankerschluck“ an das Debriefing des Tages geht.
Dieses tägliche Feedback gibt jedem an Bord eine wichtige Rückmeldung.

Selbstverständlich kommt während des gesamten Törnverlaufs das Geniessen nicht zu kurz: Ankerstopps in Buchten, die feine Bordküche oder das Erkunden der örtlichen Lokalitäten dürfen auch auf einem Meilentörn selbstverständlich nicht fehlen.

Es sind schliesslich Deine Ferien!

Illustrationen:
Korfu – Hafen Gouvia – Eigene Aufnahme
Ansteuerung Wreck Bay – Eigene Aufnahme von Segeltörn ionisches Meer

Der Hafen von Gaios auf Paxos – Eigene Aufnahme von Segeltörn

Sichere Dir jetzt Deinen Platz auf diesem Törn:

  • Yacht

    Moderne Segelyacht.

  • Max. Kabinen

    5

  • Mindestteilnehmer:

    4

  • Preis

    Kojenplatz:
    2 Wochen: Nur Fr. 1’995.00

    Ganze Kabine:
    2 x Kojenplatz – 10%.

  • Daten

    Optimal für die Herbstferien:
    21.09. – 05.10.2024

  • Törnregion

    Griechenland:
    Ionisches Meer
    Ab Marina Gouvia, Korfu (GR)

  • Telefonische Beratung:

    032 512 92 08
    Wir rufen auch zurück.

Wähle nun einfach Deinen Wunschtörn aus. Die Verfügbarkeiten werden Dir direkt angezeigt.

Artikelnummer: ML-GR-24-01 Kategorien: ,

Unsere günstigen Preise kommen durch eine schlanke Infrastruktur zustande.
Wenn Du noch eine Frage hast, schreib uns am besten ein E-Mail. Du kannst uns auch anrufen.
Bitte habe aber Verständnis dafür, dass nicht immer jemand im Büro ist!
Wenn Du uns eine Nachricht auf der Combox hinterlässt, rufen wir Dich gern auch zurück.

Noch Fragen oder eine Anregung? Schreib uns:

Dieses Kontaktformular ist momentan deaktiviert, da Sie den Google reCAPTCHA-Service noch nicht akzeptiert haben. Dieser ist für die Validierung des Sendevorgangs jedoch notwendig